“Motivation is what gets you started. Habit is what keeps you going.” Jim Rohn


An diesem Zitat ist wohl viel Wahres dran. Dank Motivation rafft man sich immer wieder auf, doch um sich aufzuraffen, muss man vorher aufgegeben haben. Aufraffen... Aufgeben... Aufraffen... Aufgeben...dieses ständige hin und her kostet Kraft und Nerven.

🙏 Dehnübungen nach jedem Training und nicht erst dann wieder, wenn die Schmerzen sich melden.


🙏 Eine tägliche ausgewogene Ernährung, und nicht erst dann wieder, wenn der Hosenbund zu eng wird oder die Waage gemein ist.


🙏 Freundschaften regelmäßig pflegen, und nicht erst dann, wenn man sich mal wieder einsam fühlt.

🙏 Pausen fest einplanen, nicht erst dann wenn die Krankheit uns zur Pause zwingt.

Der Schlüssel zum langfristigen Erfolg ist die Gewohnheit, so langweilig es auch klingen mag. Feste Rituale und vernünftige Handlungen sind wichtig, Ausnahmen sind ok, aber sie dürfen nicht die Regel werden. Motivation ist eine wunderbare Stärke, die den Motor ins Rollen bringt doch die Gewohnheit ist der Treibstoff. Und den brauchen wir.


Jeden! Verdammten! Tag!

197 Ansichten0 Kommentare

Aktualisiert: 18. Jan 2021


Stärken und Schwächen - Zwei Seiten einer Medaille


⭐️ Möchtest du deine Ziele leichter erreichen? Möchtest du deine verborgenen Stärken kennen lernen? ⭐️

Dann finde heraus, was deine Schwächen sind, lerne sie zu lieben und übersetze ihre Botschaft. Schwächen und Stärken, das sind zwei Kehrseiten einer Medaille. Und es lohnt sich, herauszufinden, welchen Gegenspieler deine persönlichen Schwächen mit sich bringen, denn das sind deine Superkräfte.

Hier ein paar Beispiel:

Du bist ein ungeduldiger Mensch? Dann wirst du wunderbar mit ständigem Wandel und Veränderungen klar kommen. Und du schaffst es, Dinge schnell umzusetzen, wenn du für etwas brennst.

Du hasst Veränderungen und brauchst feste Strukturen? Dann wirst du Dinge wahrscheinlich konsequent planen und auch umsetzen können. Gewissenhaftigkeit ist deine Stärke, die dich in einem Team unersetzbar machen kann.

Du bist dagegen unstet und hasst gewissenhafte Pflichtarbeiten? Dann bist du wahrscheinlich super kreativ und kannst andere begeistern. Du entwickelst neue Ideen und Lösungen, für alte eingestaubte Routinen.

Was ist deine vermeintlich größte Schwäche? Und nutzt du ihre verborgene Stärke schon?




83 Ansichten0 Kommentare
1
2